Leitbild 

Wir begleiten die Kinder durch den Wald und erleben gemeinsam hautnah den Lauf durch die Jahreszeiten bei Wind, Sonne, Regen, Nebel und Schnee.

Wir unterstützen die Kinder in Ihrer Entwicklung und ihren individuellen Lernschritten. Die Waldspielgruppe steht allen Kindern, unabhängig von Herkunft, Sprache, Religion und Begabung offen. Die Waldspielgruppe steht konfessionell und politisch neutral zur Verfügung.

Der Wald er ist der perfekte dritte Pädagoge, der ideale Raum für die kindlichen Bedürfnisse, der natürliche Bewegungsdrang der Kinder wird gestillt.

Die Kinder erleben einen morgen in einer Gruppe, wo alle im gleichen Alter ohne vorgegebenes Spielzeug ohne Reizüberflutung und Medien dieser Zeit zusammen spielen und lernen. Im Wald finden sie Ruhe und Harmonie, Zeit und Raum.

Die Waldspielgruppe Sihlwichtel unterstützt die Kinder in ihrer Entwicklung. Frei von Druck und Lehrplan, Unterstützen sie bei ihren persönlichen Entwicklungen und helfen ihnen es selbst zu tun.

 

Die Kinder sind von Natur aus Wissensbegierig, neugierig und erkunden ihre Umgebung mit allen Sinnen, sie wollen begreifen, erforschen und lernen eigenständig in ihrem Tempo. Wir unterstützen sie dabei, bieten unsere Hilfe an, wenn sie es brauchen und stärken so ihr Selbstbewusstsein. Durch die Möglichkeit, in einem neuen Umfeld Konflikte begleitet auszutragen, gewinnen sie Kooperationsfähigkeit, Toleranz und Einfühlungsvermögen.

Oft ist die Waldspielgruppe, der erste Schritt weg von der Familie. Die Vielfalt unseres Waldes bietet uns unerschöpfliche Möglichkeiten an. Wie spielen, singen, werken, klettern. Dabei werden auf spielerische Weise, Fein- und Grobmotorik trainiert.

Vertraute Rituale und verlässliche Regeln schenken Kindern, Kraft, Zuversicht, Vertrauen in sich und andere Kinder sowie Bezugspersonen. Der morgen im Wald ist mit kleinen Ritualen versehen, zum Beispiel das Morgenbegrüssungslied.